Seite drucken   Sitemap   Mail an das GSP-Projekt Blickwechsel Demenz   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Fachtagung 2016

Im Rahmen der Reihe "Blickwechsel Demenz":

Krankenhäuser gestalten demenzsensible Versorgung – Nachahmung empfohlen!

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zu weiteren Bildern

Dienstag, 02. Februar 2016, von 10:00 – 16:00 Uhr
im Elisabeth Krankenhaus Essen Essen


Das Tagungsprogramm, die Beschreibung der Arbeitsgruppen sowie die Teilnehmerliste können Sie hier herunterladen:


Dokumentation des Fachtags “Krankenhäuser gestalten demenzsensible Versorgung – Nachahmung empfohlen!" am 2. Februar 2016 im Elisabeth-Krankenhaus Essen

Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit der Krankenhausgesellschaft NRW durchgeführt und vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter in NRW gefördert.


Der Paritätische NRW
GSP - Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Projekte mbH - Dr. Susanne Angerhausen, Cornelia Plenter
70 Wege zu mehr Demenzsensibilität im Krankenhaus

Demenzsensibilität im Krankenhaus – Elemente und Strategien
Daniel Tucman, Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung, dip

Vortrag folgt...


Märkische Klinik Lüdenscheid - Jörg Burbaum, Gerontologischer Pflegeexperte, MScN
Umsetzung eines „Stubenkonzeptes“ zur Raum- und Milieugestaltung mit Betreuungsangeboten und gemeinsamen Mahlzeiten


Städtische Kliniken Mönchengladbach - Gisela Berg, Pflegetrainerin, Demenzcoach
Einführung des ‘Cafe Memory‘ und Einzelbetreuungsangebote (‘Beschäftigungswagen‘) auf den Stationen
Klinik Ruhrhalbinsel Hattingen Contilia GmbH - Sabine Müller, BA Pflegemanagement
Einführung eines Risiko-Screenings mit anschließendem POST-Screeningverfahren
Universitätsklinikum Münster - Christopher Goepel, Stabsstelle Demenz
Einführung eines Screeningverfahren zur Prävention von Deliren
Universitätsklinikum Köln - Dr. phil. Cindy Scharrer, Leitung PIZ
Umsetzung von Angehörigenberatung im Kontext von Patienten- Informations-Zentrum (PIZ) und Familialer Pflege

Evangelisches Krankenhaus Mettmann – in Vertretung für Jessica Llerandi Pulido, Unternehmensentwicklung im EVK Mettmann: Dr. med. Harald Brauer, Stellv. Vorsitzender Alzheimer Gesellschaften NRW (Kooperationsprojekt EVK Mettmann und Alzheimer Gesellschaften NRW)
Einführung eines Transsektoralen Behandlungskonzepts mit systematischem Entlassmanagement und gezielter Vernetzung der Akteure

Vortrag folgt....


Die Pressemitteilungen zum herunterladen finden Sie hier:

 

Interview Demenz im Krankenhaus
YouTube Beitrag vom 08.10.2013 Blickwechsel Demenz. NRW. Förderung der Umsetzung demenzsensibler Versorgungsprojekte im Krankenhaus [Mehr]
"Krankenhäuser gestalten demenzsensible Versorgung – Nachahmung empfohlen!" Informationen erhalten Sie hier: [Mehr]


 
top