Blickwechsel Demenz                Seite drucken   Sitemap   Mail an das Projekt Blickwechsel Demenz   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Startseite Blickwechsel Demenz. Regional Tagesbetreuung Teekesselchen  · 

Betreuung für Patienten mit Demenz im Krankenhaus - ein tagesstrukturierendes Angebot

Tagesbetreuung im Krankenhaus

Für Patienten mit einer Demenz ist es aus vielerlei Hinsicht schwierig, sich im Krankenhaus zurecht zu finden: Die Umgebung und die Mitarbeitenden im Krankenhaus sind ihnen nicht vertraut, die Abläufe unverständlich und auf Grund ihrer kognitiven Einschränkungen können sie sich nicht an die Anforderungen ihrer Umgebung anpassen. Mit dem Wegfall der gewohnten struktur- und haltgebenden Umgebung erleben Menschen mit einer Demenz oftmals einen weiteren Orientierungsverlust durch den Krankenhausaufenthalt. Diese Patienten sind häufig nicht in der Lage, ihren Tag selbst zu strukturieren und von sich aus aktiv zu werden. Allein auf sich gestellt bleiben sie dann eher passiv und immobil und verlieren mit jedem Tag nicht nur an Eigenaktivität, sondern ggf. auch ihren gewohnten Tag-/Nachtrhythmus

Für diese Patienten bietet eine Tagesbetreuung einen Rahmen, in dem sie wieder Halt finden können. Ein strukturierter Tagesablauf und die direkte und kontinuierliche persönliche Ansprache durch eine Bezugsperson stellt Vertrautheit her und wirkt aktivierend. Diese Normalisierung, d.h. die Anpassung des Krankenhausalltags an den vertrauten Alltag der Patienten, kann die Verstörung von Menschen mit einer Demenz im Krankenhaus reduzieren und ihnen damit das Gefühl vermitteln, dass sie in dieser fremden Situation gut aufgehoben sind. Dadurch reduziert sich bei einigen Patienten auch das Verlangen „nach Hause“ gehen zu wollen und damit die Gefahr, dass sie versuchen, die Station oder das Krankenhaus zu verlassen.

Im Rahmen des Projektes werden zum einen geeignete Strukturen und Abläufe für die Einrichtung eines stationsübergreifenden tagesbetreuenden Angebots entwickelt und erprobt und zum anderen die Effekte dieses Angebots auf die Patienten untersucht. Die entsprechende externe wissenschaftliche Begleitung hat das Institut für Pflegewissenschaft an der Universität Bielefeld übernommen.

"Teekesselchen" Plakat downloaden!

Die Tagesbetreung "Teekesselchen" im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

Für Patienten mit der Nebendiagnose Demenz gibt es hier seit 2009 die Möglichkeit zum Besuch in dem speziell eingerichteten Tagesbetreuungsraum. Patienten mit einer Demenz erhalten in wohnlicher Atmosphäre in einer kleinen Gruppe vielfältige Anregungen, die sie geistig, seelisch, kommunikativ und physisch aktivieren und mobilisieren. Sie können in der Tagesbetreuung mit entsprechender Begleitung ihre Mahlzeiten gemeinschaftlich zu sich nehmen. Beim Spielen, Singen, Basteln und Erzählen können sie aktiv und kreativ werden und Gemeinschaft und Bestätigung erleben. Schließlich entgehen sie in der Tagesbetreuung der Langeweile des Alltags im Patientenzimmer. Auf diese Weise wird auch der normale Rhythmus zwischen Wach- und Ruhezeiten (mittags und nachts) gefördert und dem weiteren Verlust der Selbständigkeit entgegengewirkt.

Die Tagesbetreuung findet unter der Begleitung einer hauptamtlichen Altenpflegekraft vormittags von 11:00 bis 13:00 und nachmittags von 14:00 bis 16:00 statt.

Eine Besonderheit des Angebotes besteht darin, dass sich in der Tagesstrukturierung auch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer engagieren. Sie unterstützen die hauptamtliche Mitarbeiterin am Vormittag und an drei Nachmittagen ergänzen sie die Betreuungszeit bis zum Abendessen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen werden mit entsprechenden Schulungen auf ihre Aufgabe vorbereitet und sind zugleich kompetente Mit-Bürger/innen in ihrer Kommune und ihrem Quartier, die auch dort helfen, mit der Demenz angemessen und ohne übertriebene Furcht umzugehen.

Die Patienten erleben die Geselligkeit in der Tagesbetreuung als positive wertvolle Gestaltung ihrer Zeit. So schreibt eine Patienten im Gästebuch des "Teekesselchens":

„…Ich fühle mich hier sehr wohl und finde immer offene Worte, mir geht es danach immer besser, nach jeder Stunde, die ich hier bin, …Ich wünsche mir, dass es noch lange dieses Zimmer gibt…“

 

Auszeichnung: Ort des Fortschritts NRW 2014
Hier geht es zur "Tagesbetreuung Teekesselchen" - demenzsensible Begleitung für Menschen im Krankenhaus. [Mehr]
Das Tagungsbetreuungsangebot "Teekesselchen" für demenziell erkrankte Menschen ist mit dem vdek-Zukunftspreis ausgezeichnet worden. [Mehr]
Interview Demenz im Krankenhaus
YouTube Beitrag vom 08.10.2013 Blickwechsel Demenz. NRW. Förderung der Umsetzung demenzsensibler Versorgungsprojekte im Krankenhaus [Mehr]


 
top